24 Fakten über Thailand, die du vor deiner Reise wissen solltest 

Kulturschock Thailand. Grade wenn du das erste Mal in Asien unterwegs bist, wartet der ein oder andere kulturelle Stolperstein auf dich. Damit du perfekt informiert bist für deinen ersten Thailand Urlaub, verraten wir dir 24 Fakten über Thailand. Einige davon sind sicher sehr hilfreich, andere Fallen eher in die Kategorie Unnützes Wissen. Aber auch damit kannst du natürlich als Thailand Kenner glänzen.


Fakten über Thailand, die du vor deinem Urlaub wissen solltest

  1. Thailand bedeutet übersetzt „Land der Freien“. Im Gegensatz zu anderen Ländern in Südostasien wie Myanmar, Vietnam, Laos, Kambodscha und Malaysia wurde Thailand nie von Europäern kolonialisiert.
  2. Im Gegensatz zum Nachbarland Laos herrscht in Thailand Linksverkehr. Das kann vor allem in den ersten Tagen in der Stadt oder beim Abbiegen mit dem Roller gefährlich sein.
  3. In Thailand gibt es nur drei Jahreszeiten. Typischerweise gibt es 6 Monate Regenzeit, 3 Monate kalte Trockenzeit und 3 Monate heiße Trockenzeit.
  4. Begrüßt wird man in Thailand meist mit einem Wai und den Worten „Sawasdee-khaa“ für Frauen beziehungsweise „Sawasdee krap“ für Männer. Der Wai, eine traditionelle Geste beschreibt dabei das Zusammenlegen der Hände vor dem Körper sowie die Verbeugung. Durch die Höhe der zusammengelegten Hände sowie die Tiefe der Verbeugung wird der Respekt der anderen Person gegenüber ausgedrückt. Das Händeschütteln ist in zwar Thailand bekannt, aber eher unüblich. 
  5. Das Leitungswasser ist, im Gegensatz zum thailändischen Bier, meist nicht trinkbar. Daher solltest du bei deiner Reise immer auf frisches Trinkwasser achten. Solltest du  doch einmal  eine Magenverstimmung haben, hilft dir vielleicht ein Blick in deine Reiseapotheke.

No-Gos in Thailand – dinge die du niemals tun solltest

  1. In Thailand ist der Kopf als oberster  Teil des Körpers der wichtigste Körperteil. Dieser wird daher ganz besonders gepflegt. Aus Respekt sollte der Kopf eines Fremden in Thailand nie berührt werden. 
  2. Im Gegensatz zum Kopf gelten die Füße als niedrigste Körperteile. Thailänder verbinden den Körper mit der Erde und Problemen. Du solltest daher niemals mit deinen Füßen auf eine Person oder Statue deuten. Auch das Zeigen der Fußsohle gilt als unangebracht. 
  3. Vor jedem Tempel befindet sich ein Platz für die Schuhe. Diesen findest du auch vor vielen Geschäften und privaten Häusern. In Supermärkten und vielen Restaurants behält man die Schuhe jedoch meistens an. Solltest du dir einmal unsicher sein, ob man die Schuhe auszieht oder nicht, beobachte einfach einen der Locals und tue es ihm gleich.
  4. Für Thais ist es unangenehm, eine Frage nicht beantworten zu können oder etwas falsch zu machen. Denn in diesem Fall würde man sein Gesicht verlieren. Ein Nachhaken wird daher als sehr unangenehm empfunden. Solltest du eine Antwort seltsam finden, frage einfach eine andere Person.

BUY US A COFFEE

Kaffee Paypal

Essen wie die Thais

  1. Im Gegensatz zu den in Deutschland üblichen drei Mahlzeiten essen Thais fünf bis sechs kleinere Mahlzeiten am Tag. Gegessen wird meist auf der Straße an einem der kleinen Street-Food-Ständen.
  2. Bei den klassischen Straßenständen sucht man Messer meist vergeblich. Das Messer ist aber auch nicht notwendig, da alles bereits in mundgerechten Stücken serviert wird. Thais essen meist nur mit Löffel und Gabel. 
  3. Trinkgeld ist in Thailand nicht überall üblich. In höherpreisigen Restaurants beträgt das Trinkgeld in Thailand ungefähr 10 % des Rechnungsbetrages.

Tiere in Thailand

  1. Ungefähr 10 % aller Tierarten auf der Welt leben in Thailand. Dazu zählt auch die gefährlichste Giftschlange: die Königskobra. Ausgewachsene Königskobras können bis zu vier Meter lang werden.
  2. Für den Menschen tödliche Haie sind in den thailändischen Gewässern nicht heimisch. Wesentlich gefährlicher sind giftige Quallen. Unter anderem gibt es in thailändischen Meeresgewässern die tödliche Würfelqualle.

Thailands Hauptstadt Bangkok

  1. Die Stadt „Bangkok“ wird nur von Ausländern so genannt. Der thailändische Name ist „Krung Thep“, aber auch das ist nur die Kurzform. Ausgeschrieben lautet der Name: Krung Thep Mahanakhon Amon Rattanakosin Mahinthara Ayuthaya Mahadilok Phop Noppharat Ratchathani Burirom. Auf den Straßenschildern wird jedoch meist Bangkok angeschrieben.

Unnützes Wissen – Thailand Fun Facts

  1. Das thailändische Alphabet besteht aus 76 Buchstaben. 
  2. Thailand ist mit circa 70 Millionen Einwohnern das 20. bevölkerungsreichste Land unserer Welt. Im Vergleich, Deutschland befindet sich mit circa 84 Millionen Einwohnern auf Platz 17.
  3. Die erste Eisenbahnstrecke in Thailand wurde am 11. April 1893 vom thailändischen König eröffnet und verbindet Bangkok mit Samut Prakan. Bereits der erste Spatenstich des Projektes wurde vom König selbst vorgenommen.

Fakten über Thailand – bist du der Thailand Guru?

Hättest du diese Fakten über Thailand gewusst? Obwohl ich schon mehrmals in Thailand unterwegs war, ist doch der ein oder andere spannende Fakt dabei, welcher auch für mich neu ist. Einige der interessanten Thailand Fakten sind vor der Reise wichtig zu wissen, so kann man wirklich das ein oder andere Fettnäpfchen vermeiden.

Für mich war es das zweite Mal in Thailand, Jenni war bereits fünfte Mal in Thailand und sogar mehr als zehn Mal in Bangkok. Jedes Mal aufs neue ist Thailand für uns ein spannendes Reiseland und es gibt noch so viel zu entdecken.


Reiseplanung für Thailand

Bei unserer Reise mit dem Backpack durch Thailand sind wir dieses Mal zwar nicht mit dem Zug gefahren, sondern mit dem Fahrdienst Grab, Taxi, Roller, Bus oder Minibus. Meist haben wir die Strecken vorab online nachgeschaut und über 12go.asia*gebucht. Auf dieser Website kannst du einfach Start und Zielort angeben und schon erhältst du mehre Streckenvorschläge. Das Portal funktioniert nicht nur in Thailand, sondern auch in vielen anderen asiatischen Ländern wie Laos, Vietna usw. Die meisten Verbindungen haben wir direkt über 12go.asia* gebucht. Sobald du vor Ort bist, kannst du auch direkt beim Reisebüro oder Busunternehmen vorbeigehen und die Preise vergleichen. In wenigen Einzelfällen haben wir auf diese Weise sogar noch einen günstigeren Preis für die Busfahrt bekommen oder uns wurden noch weitere Strecken angeboten, die noch nicht online zu finden waren. Die Suche vor Ort ist jedoch meist sehr zeitaufwändig. 

Planst du zu fliegen, solltest du unbedingt ein paar Tipps beachten, um den günstigsten Flug zu finden. Unsere Tricks um Geld zu sparen, verraten wir dir in diesem Beitrag.

Grade wenn du das erste Mal mit dem Rucksack verreist, schau gerne bei unserer Backpacking Packliste vorbei. Du kannst dir hier auch gratis ein PDF zum Abhaken ausdrucken.

Hast du weitere spannende Fakten über Thailand? Ich würde mich freuen, wenn du diese Fakten in den Kommentaren mit uns teilst. Ich bin schon sehr neugierig.

*Disclaimer: Wir suchen für euch regelmäßig nach Produkten und Dienstleistungen, von denen wir glauben, dass sie euch gefallen könnten. Wir haben unter anderem Affiliate-Partnerschaften, d.h. wenn ihr über einen mit * gekennzeichneten Link einen Kauf abschließt, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht und wir freuen uns über einen kleinen Zuschuss zur Reisekasse oder können etwas Diesel für unseren Dicken kaufen.

Schreibe einen Kommentar